Regeländerungen 21-22

Regeln: Das ändert sich zur Saison 2021/2022

Was ist neu in der Saison 2021/2022? Für den Bereich des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sind zum 1. Juli 2021 einige Regeländerungen in Kraft getreten. Erklärt wird dies im Video von Lutz Wagner (verantwortlicher Koordinator für die Schiedsrichterausbildung und Coach der DFB Bundesligaschiedsrichter).

Technische Zonen
Nachdem sich die Technischen Zonen im Herren- und Frauen-Spielbetrieb bewährt haben, sind diese nun auch bei den Spielen der A- bis E-Junioren*innen verpflichtend.

Corona

  • Auf ein gemeinsames Einlaufen der Mannschaften wird verzichtet, ebenso auf Einlaufkinder.
  • Es gibt kein Aufstellen der Mannschaften vor dem Spiel, keinen Handschlag und auch kein Abklatschen.
  • Das Abstandsgebot von 1,5 m ist außerhalb des Spiels konsequent einzuhalten, auch auf der Auswechselbank und bei Zuschauern, sowie insbesondere in den Kabinen, in denen zudem das Tragen von Masken verpflichtend ist. In allen geschlossenen Gebäuden und Räumen herrscht Maskenpflicht, auch für die SR. Dies durchzusetzen ist nicht unsere Pflicht, wir konzentrieren uns auf unser Spiel, denn verantwortlich dafür ist der Heimverein.

Für alle Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter, die in einen anderen Landkreis fahren oder die die aktuellen Voraussetzungen der Spielaustragung wissen möchten/müssen. Auf der wfv-Homepage erfolgt tagesaktuell eine Veröffentlichung der Verordnungslage der Land- und Stadtkreise, sog. Landkreisampel und das bewährte Corona-Portal beinhaltet weitere Fragen und Antworten.

© 2021 Schiedsrichtergruppe | WordPress Theme: Cosimo by CrestaProject.